Jugend

Wenn ihr gerne Schach spielt oder Euch für Schach interessiert,
schaut doch mal bei uns vorbei !

Letong Zhong Württ. Jugend Meister U8

Jugendschach mit Martin Kerer

Jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr ist bei uns im Vereinsheim
(Dürrlewangstr. 65, 70565 Stuttgart-Rohr)
Kinderschach (für Kinder ab 5 Jahren) und ab 18:00 Uhr
Jugendschach mit Training für Anfänger und Fortgeschrittene.

Das Kinder- und Jugendtraining wird von einem Trainer und mehreren Betreuern durchgeführt.
Ansprechpartner ist Martin Kerer (Jugendleiter)

Seit April 2010 besitzt die Vereinsjugend eine eigene Jugendordnung.
Dem Vereinsjugendausschuss gehören Martin Kerer (Jugendleiter) und der Jugendsprecher an.

Warum (Jugend-)Schach im Verein?

  • Spaß mit Gleichaltrigen
  • Eigene Talente entdecken und fördern
  • Schulung von Konzentration und selbständigem Denken
  • Grundlagen für ein lebenslanges Hobby lernen
  • Erwerb der Diplome des Deutschen Schachbundes
  • Betreute Jugendfreizeiten
  • Teilnahme an Schachturnieren
  • Umgang mit Sieg und Niederlage lernen
  • Verborgene Talente wecken und fördern Publiziert am 3. Mai 2018

Schach warum?

Veröffentlicht von Franz Jittenmeier auf www.schach-ticker.de

Ein Freund hat mich gefragt: Warum investierst Du so viel Geld und Zeit, damit dein Sohn Schach lernen und spielen kann?

Meine Antwort: Nun, ich habe ein Geständnis zu machen: Ich bezahle nicht, damit mein Sohn Schach spielt.
Weißt du, warum ich bezahle?

Ich zahle, damit mein Sohn lernen kann, diszipliniert zu sein. Ich zahle, damit mein Sohn seinen Verstand pflegen und so seine Kreativität entwickeln kann. Ich zahle, damit mein Sohn lernt, mit Enttäuschungen umzugehen, wenn er nicht bekommt, was er erwartet hat. Ich zahle, damit mein Sohn lernt, seine Ziele zu erreichen. Ich zahle, damit mein Sohn versteht, dass es Stunden um Stunden harter Arbeit und Training kostet, eine Meisterschaft zu erreichen und dass der Erfolg nicht über Nacht geschieht. Ich zahle für die Chance, die mein Sohn hat, Freundschaften fürs Leben zu schließen. Ich bezahle dafür, dass mein Sohn Turniere spielt und nicht vor dem Fernseher, Tablet, elektronischen Spielen und mehr sitzt. Meine Bezahlung dient für alles, was dieser wunderschöne Sport ihm gibt: “Verantwortung, Demut, Freundschaft, Geduld, Respekt, Konzentrationsfähigkeit, usw.“ Ich könnte weitere Dinge aufzählen, aber um mich kurz zu fassen: Ich zahle nicht für Schach, sondern für die Chancen, die dieser Sport meinem Sohn bietet, für die Entwicklung von Attributen und Fähigkeiten, die Ihm nützlich für sein Leben sein werden.

Ich glaube, es ist meine beste Investition – es ist eine Universität des Lebens!

Kommentare sind geschlossen.